Ein Metallic-Effekt sorgt bei der Automatikuhr von Union Glashütte für ein britisches Lebensgefühl. Die Union Glashütte Noramis Datum mit ihrem Armband aus bitischem Pferdeleder und einem Zifferblatt im Dunkelgrün englischer Rennwagenklassiker unterstreicht das Stilbewusstsein ihres Trägers. Das Zifferblatt in elegantem Dunkelgrün besticht mit einem Metallic-Effekt, der durch winzige Metallteilchen im Lack erzeugt wird. Sie bringen das Zifferblatt je nach Lichteinfall zum Strahlen.

Union-Glashütte Noramis Datum

Das Zifferblatt in elegantem Dunkelgrün besticht mit einem Metallic-Effekt, der durch winzige Metallteilchen im Lack erzeugt wird.

Wie bei der Karosserie eines Fahrzeugs wird dieser Effekt durch die Wölbungen des Zifferblattes und des Saphirglases, das ganz ohne Lünette auskommt, betont. Leuchtfarbe auf den spitz zulaufenden Zeigern sowie auf punktförmigen Markierungen über den Indexen sorgen dafür, dass die Zeit stets gut abzulesen ist.

Das Pferdelederband wird durch tragen noch geschmeidiger

Das Armband der Uhr ist aus britischem Pferdeleder gefertigt. Es wird durch das Tragen noch geschmeidiger, sodass es gerne zur Fertigung hochwertiger Herrenschuhe verwendet wird. Für die Noramis Datum von Union Glashütte wird es in Deutschland von Hand zu einem Band verarbeitet. Durch den Saphirglasboden lässt sich das automatische Kaliber UNG-07.01 beobachten, das von den Uhrmachern in Glashütte von Hand dekoriert, montiert und reguliert wird. Es ist mit 25.200 Halbschwingungen je Stunde getaktet und bietet eine Gangdauer von bis zu 60 Stunden. Das Edelstahlgehäuse besitzt einen Durchmesser von 40 Millimetern und ist wasserdicht bis zehn Bar, das entspricht dem Druck in 100 Metern Tiefe. 1.860 Euro

Die Kollektion von Union Glashütte hat zu ihrer eigenen Handschrift gefunden. Das gibt Selbstbewusstsein für neckische Spielereien. Dazu gehört das Kokettieren mit britischer Lebensart. Das UNG-07.01 basiert auf einem ETA 2892-A2, ist jedoch langsamer getaktet und erreicht mit 60 Stunden eine höhere Gangdauer als die üblichen 42 Stunden.