Die Uhrenmarke Glashütte Original präsentiert zum Valentinstag ein Sondermodell der Panomatic Luna. Das handgefertigte Perlmuttzifferblatt bietet unterschiedlich auslaufende arabische Ziffern. Diese ziehen sich in einem zarten Fliederton bis zum Rand.

"Die

Das Zifferblatt ist von hinten bedruckt, so dass die Farbe sanft durchscheint und der Perlmuttschimmer der Oberfläche durchgängig ist. In ihrer Mitte formen die Ziffern ein Herz, das wiederum von neun Stabindizes mit 18 Brillanten umrahmt wird. Das Zifferblatt, hergestellt in der hauseigenen Zifferblattmanufaktur von Glashütte Original in Pforzheim, wird aus der inneren Schalenschicht von Muscheln gewonnen. Die Montage auf eine dünne Scheibe aus Neusilber schützt das hauchzarte Material vor Bruch. Auch die Mondphasenanzeige stammt aus Pforzheim. Das Edelstahlgehäuse besitzt einen damenhaften Durchmesser von 39,4 Millimetern und ist wasserdicht bis drei Bar. Mit seinem Alligatorlederband mit Dornschließe und den 64 Brillanten auf der Lünette ist die Panomatic Luna aber mehr für den eleganten Auftritt als für den Wassersport gedacht.

Im Inneren arbeitet mit dem automatischen Kaliber 90-12 ein hochfein veredeltes Uhrwerk, das eine Gangautonomie von 42 Stunden besitzt. 17.700 Euro

Tom Wanka – Uhrenjournalist und BloggerEin Perlmuttzifferblatt montiert und ein paar Brillanten drumherum, schon ist die Damenuhr fertig. So einfach machen sich das viele Hersteller und wollen damit die Herzen der Damen erobern. In diesem Fall kann Glashütte Original immerhin auf das Potenzial ihrer Zifferblattmanufaktur zurückgreifen. So gelingt ein recht ansprechend gestaltetes Sondermodell.