Von Longines erhältlich ist mit der  Hydro Conquest All Black eine neue Taucheruhr in einem Keramikgehäuse mit einem Durchmesser von 43 Millimeter. Dessen chemische Zusammensetzung ist auf dem mattschwarzen Zifferblatt vermerkt: ZrO2. Getragen wir die Uhr an einem schwarzen Kautschukarmband. Die Doppelsicherheitsfaltschließe mit Feinregulierung ist aus Edelstahl und besitzt eine Abdeckung, die ebenfalls aus Keramik besteht. Das Automatikwerk bietet eine Gangautonomie von 64 Stunden.

Die Hydro Conquest All Black präsentiert sich an einem Armband aus schwarzem Kautschuk, das sich passgenau einstellen lässt.

Die Hydro Conquest All Black präsentiert sich an einem Armband aus schwarzem Kautschuk, das sich passgenau einstellen lässt.

Die Wasserdichtheit gibt Longines mit 30 Bar an, was den Druckverhältnissen in 300 Metern Wassertiefe entspricht. 3.220 Euro


Die Marken der Swatchgroup haben es nach Absage der Teilnahme an der diesjährigen Baselworld nicht ganz einfach, mit ihren Neuheiten ein breiteres Publikum zu erreichen. Nun lüftet Longines ein wenig den Schleier. Das neue Keramikmodell ist unzerkratzbar, aber nicht unzerbrechlich und sieht auf der Papierform vielversprechend aus. Mich stört das Datum auf weißem Untergrund. Im Inneren arbeitet mit dem Longines L883.3 ein exklusives Werk der ETA aus Basis des Kalibers A31.L02.