Die Uhrenmanufaktur Moritz Grossmann aus Glashütte widmet dem Sieger der Super Bowl ein Unikat. Die Kansas City Chiefs errangen einen überragenden Sieg gegen die San Francisco 49ers und gewannen die Super Bowl zum zweiten mal in ihrer Geschichte.

Das Sondermodell von Moritz Grossmann ist eine Variante der »High Art« aus der Kollektion Benu Contemporary. Dem Anlass entsprechend in einem Edelstahlgehäuse mit 41 Millimeter Durchmesser. »High Art« steht für die höchste in der Manufaktur gefertigte Veredelungsstufe »High Artistic Finish«. Eine weitere Besonderheit des Unikats ist das speziell gefertigte Zifferblatt. Mit einem filigranen Einsatz in Form eines Footballs gibt es stellenweise den Blick auf das hoch finissierte Kaliber 100.1 frei. Das Spielergebnis von 31:20 istin das Zifferblatt graviert. Die eigens in der Manufaktur gefertigten Zeiger sowie die Nähte des Alligatorarmbandes sind in den Teamfarben der Chiefs gehalten: Rot, Gelb und Weiß. 16.700 Euro, plus Mehrwertsteuer

 

Der Gründer der Deutschen Uhrmacherschule in Glashütte, Moritz Großmann, war einer der bedeutendsten Entwickler und ein leidenschaftlicher Lehrer. Die schon früher übliche Schreibweise mit Doppel-S war vermutlich dem Export nach USA geschuldet. Nun beweist die unabhängige Manufaktur wieder ihr gutes Gespür. Der New Yorker Juwelier Cellini bietet das Unikat exklusiv an.