Mit der Belisar Pilot Großdatum ergänzt Union Glashütte ihre Fliegeruhren-Kollektion um eine Datumsanzeige mit zwei springenden Datumsscheiben. Die Mitte des Zifferblatts ziert ein türkisblaues Koordinationskreuz, das mit seiner rechten Pfeilspitze auf das Großdatum mit seinen beiden voneinander unabhängigen Datumsscheiben weist. Das 45 Millimeter messende Edelstahlgehäuse ist wasserdicht bis zehn bar und besitzt die typischen aufgeschraubten Flanken der Belisar-Kollektion sowie eine griffige, leicht zu bedienende Krone. Das automatische Kaliber U2896 ist weitgehend baugleich mit dem ETA Kaliber 2896, wird jedoch bei Union Glashütte unter anderem um einen Rotor ergänzt, um die »Glashütter Regel« einzuhalten, welche verlangt, dass 51 Prozent der Wertschöpfung vor Ort erfolgen müssen. 2.250 Euro

 

Die Belisar Pilot Grossdatum  besitzt bei drei Uhr eine  schnellschaltende Datumsanzeige in einem großen Zifferblattfenster.

Um die Attribute einer klassischen Fliegeruhr einzufangen, sind mir die Ziffern der Belisar Pilot Großdatum zu klein und der Auftritt mit den türkisfarbenen Punkten insgesamt etwas modisch geraten, sie erinnert mich sogar ein bisschen an die System Arrow von Swatch. Die imposante Gehäusegröße, das markante Band mit seinen typischen Nieten und das Großdatum zu diesem Preis sprechen aber zugunsten der Belisar Pilot Großdatum. Für mich eine Überlegung wert.