Lieber Leserinnen und Leser von zehnvorzwei.de,

seit dem 17. Januar diesen Jahres ist mein kleiner persönlicher Uhrenblog nun mit werktäglich mindestens einer neuen Meldung online. Auch für mich Zeit, ein wenig durchzuatmen.

Zwischen den Tagen sind Neuheiten spärlich und ich werde versuchen, mir die Zeit zu nehmen, um einige Reportagen und Grundlagenartikel online zu stellen. Diese sind längst recherchiert, aber ich hatte noch nicht die Gelegenheit, sie auszuformulieren und aufzubereiten. Mittlerweile sind fast 250 Artikel auf zehnvorzwei.de erschienen und ich freue mich über mittlerweile 1.900 unique user, die zehnvorzwei.de durchschnittlich monatlich nutzen. Zudem durfte ich in diesem Jahr für Focus Style und das Magazin der Stuttgarter Zeitung Beiträge verfassen. Bei beiden Publikationen zeichne ich auch für die Uhrenauswahlen verantwortlich. Für meinen Arbeitgeber Wempe habe ich die Meisterwerke der Uhrmacherkunst 2019/2020 verfasst. Diese sind hier zum kostenlosen Download erhältlich. Nun wünsche ich Euch allen friedliche Festtage und eine besinnliche Zeit.

Herzliche Grüße

Thomas Wanka

P.S.: Mein Lieblingswort des Jahres schon jetzt: »Rolex-Krise«.