Die Geneva Watch Days, welche auf Initiative von Bulgari, Breitling, Ulysse Nardin, Girard-Perregaux und MB & F  vom 26. bis 29. April 2020 in Genf stattfinden sollten, werden auf den 26. bis 29. August verschoben.

Geneva Watch Days 2020

Die Geneva Watch Days finden in Hotels in Genf statt.

Ursprünglich sollten die Genfer Uhrentage die abgesagte Watches & Wonders ersetzen. Hinzugekommen sind als Aussteller Urwerk, De Bethune, Gerald Genta und H. Moser & Cie. Mit weiteren Uhrenmarke stünde man in Verhandlungen, geben die Veranstalter bekannt. Die Uhrenmesse soll dezentral an verschiedenen Veranstaltungsorten, vorwiegend in Hotels, stattfinden. Präsentiert werden dabei die Uhrenneuheiten 2020. Adressiert werden sollen Juweliere und Fachleute aus dem europäischen Raum.

Nach der Absage der Genfer Messe Watches & Wonders und der Verschiebung der Baselworld auf den Januar 2021 überrascht das Festhalten der Veranstalter an der Genfer Ersatzmesse ein wenig. Die Ankündigung, es handele sich dabei um eine »Sehen, Kaufen, Verkaufen«-Veranstaltung zeigt den enormen Druck, unter dem die Marken stehen, ihre Neuheiten 2020 auf den Markt zu bringen.