Die Glashütter Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne vervollständigt mit ihrem Lange 1 Tourbillon ihre Sonderkollektion zum 25-jährigen Bestehen. Im Jahr 2000 beeindruckte die Lange 1 Tourbillon als erste Armbanduhr der Welt mit der außergewöhnlichen Kombination aus Tourbillon, Großdatum, Dreitagewerk und Gangreserveanzeige.

In einer auf 25 Exemplare limitierten Weißgoldedition vervollständigt sie nun die zehnteilige Sonderserie zum 25-jährigen Jubiläum der Lange 1. Dieses Modell folgt auf die  Lange 1 »25th anniversary«, die Große Lange 1 »25th anniversary«, die Kleine Lange 1 »25th anniversary«, den Lange 1 Tourbillon Ewigen Kalender»25th anniversary«, die Lange 1 Zeitzone »25th anniversary«, die Lange 1 Mondphase »25th anniversary«, die Große Lange 1 »25th anniversary«, die Automatikuhr Lange 1 Daymatic »25th anniversary«  und die Kleine Lange 1 Mondphase »25th anniversary«.Die Lange 1 Tourbillon »25th anniversary« ist wie alle zehn Sondermodelle der Jubiläumskollektion in Silber und Blau gehalten. Das 38,5 Millimeter große Weißgoldgehäuse bildet den Rahmen für ein massiv silbernes, argentéfarbenes Zifferblatt, das die gebläuten Stahlzeiger kontrastreich hervortreten lässt. Die Beschriftungen sind in Blau gedruckt, einschließlich der Ziffern des Großdatums. Das zwischen zwei Diamantdecksteinen gelagerte Minutentourbillon ist mit einem Sekundenstopp ausgestattet. 160.000 Euro

Wie ich schon zum ersten Jubiläumsmodell der Lange 1 geschrieben habe, traf für mich die Befürchtung ein, dass der weitere Verlauf der insgesamt zehn angekündigten Modelle auf Dauer etwas spannungsarm ausfiel. Nun ist die Kollektion vervollständigt und die insgesamt 475 Modelle vorgestellt.  Für besondere Fans der Marke gibt es auch eine Sammelbox mit allen zehn Exemplaren. 833.600 Euro